Über 1.100 Läufer/innen kamen zum Jahresausklang 2019 am Wöhrder See beim traditionellen Silvesterlauf im Hauptlauf über 10 km ins Ziel. Darunter vier Starter vom Ski-Club Lauf. Bei trockenem und gutem Laufwetter mit schön temperierten 2 Grad boten die zwei Runden ideale Winter-Lauf-Bedingungen.

Man kennt sich, man trifft sich, und so es gab neben dem Laufen immer gute Gelegenheiten zum Fachsimpeln … ein wunderschönes Event, das vom Team Klinikum wie jedes Jahr perfekt organisiert wurde. Das Sebastianspital ist die zentrale Anlaufstelle, mit Startunterlagen- und Shirt-Ausgabe, provisorische Umkleide, Café-Haus sowie Start-/Ziel Bereich mi Verpflegung. Alles eng doch sehr familiär geht es dabei zu, mit ganz viel Gelassenheit und Routine wird alles abgewickelt.

Das Top-Ergebnis für unseren Verein erzielte Hartmut Häber mit einer Zeit von 44:01 und dem 2. Platz in der AK M65 (Gesamt 165) In der AK M55 liefen unsere anderen Teilnehmer, Mario Liebig kam mit 46:57 als 11. der AK (Gesamt 276) ins Ziel. Es folgte Andreas Neumann in 50:29 als 26. der AK (Gesamt 446) sowie Jürgen Schrauf der mit 55:40 den 50. Platz von 85 Teilnehmern dieser AK (Gesamt 698) belegte. Für Andreas Neumann war es dieses Jahr die 13. Teilnahme am Nürnberger Silvesterlauf, und genau wie er, haben alle vier die Teilnahme 2020 bereits wieder fest eingeplant.