Ein abwechslungsreicher Langlauf-Winter 2020/21

– der Winter kommt, der Winter geht – 

Dieser Winter begann eigentlich erst 2021. Aber im Gegensatz zum Winter 2019/20 mit zeitweise relativ viel Schnee, der sogar immer wieder mal liegen blieb und Langlauf ermöglichte – sogar hier bei uns.

Anfang Januar gab es die ersten wirklichen Schneefälle und natürlich wurde in Eichenstruth, dem Langlaufzentrum des Ski-Club Lauf, sogleich das vereinseigene Spurgerät in Betrieb genommen und eine nette kleine Runde „vor“ der Straße und durch geschickte schleifenförmige Streckenführung eine längere Loipe von immerhin über 2 km Länge jenseits der Straße gespurt, jedoch nur für „Klassisch“. Das Wetter zeigte sich winterlich, aber viele Langläufer, einige nur auf der Durchreise per Ski, fanden auch ohne Werbung den Weg zu dieser neuen schön gelegenen Wintersportattraktion.

Aber nach knapp zwei Wochen fand dieses Idyll mit einem Frühlingseinbruch ein jähes Ende. Kurz darauf übernahm wieder der Winter mit heftigem Schneefall die Leitung. Kaum lag ausreichend Schnee kam sofort wieder das Spurgerät zum Einsatz. Diesmal wurde nicht nur die obere „Obstbaumloipe“ gespurt, sondern es ging auch in das Tal hinunter Richtung Plech. Gesamtlänge immerhin 3,5 km. Auf der oberen Wiese wurde auch eine Skating-Loipe angelegt. An den folgenden Tagen verschlechterte sich das Wetter leider erheblich, es gab Sturm und Schnee, die schöne Loipe verschwand.

Danach folgten frühlingshafte Temperaturen und anschließend wieder herrlicher Neuschnee, aber leider zu wenig und es fehlte nun eine feste Unterlage. Spuren ist bei solchen Bedingungen unmöglich. Für eine Langlaufski- Wanderung boten sich jedoch perfekte Bedingungen. Eine sehr schöne Langlaufvariante!

Anschließend verabschiedete sich der Eichenstruther Schnee völlig und übrig blieben nur grüne Wiesen. War‘s das mit Langlauf? Nein, der Winter kam noch einmal zurück! Es wurde wieder gespurt, auch für die Skatingfans, die ja immer zahlreicher werden. Leider ging dabei die „Walze“, ein unentbehrliches Utensil für eine Skating-Loipe, kaputt. Aber Dank des eingespielten Loipen-Teams wurde sie bereits am nächsten Vormittag repariert. Jedoch nützte das alles nichts – der Frühling hielt bald wieder Einzug. Und dabei bleibt es wohl.

„Hätte, hätte, Fahrradkette“

Hätten die einzelnen Winterphasen sich etwas länger halten können, hätten in Eichenstruth viel mehr Loipen (so wie in vielen vorherigen Wintern) und besser gespurt werden können. Hätte es keine Corona-Pan­demie gegeben, hätte der Ski-Club Werbung ge­­macht und viel mehr Langläufer hätten das seltene An­gebot nutzen können. Aber die Langläufer, die hier ihre Runden liefen, hatten Spaß und waren dankbar (das haben wirklich einige geäußert) für die geleistete Arbeit!
Und sobald etwas Schnee lag, nutzten so viele Wintersportbegeisterte das Ausleih-Angebot des Ski-Clubs von Langlauf-Ski und -schuhen, dass das Lager leer zurück blieb. Der Langlauf, besonders das Skating, hat heuer sicher viele neue Freunde gewonnen!

Richard Guttmann