Bilder MoritzBergLauf 2022

14. MoritzBergLauf erfreut sich ungebrochener Beliebtheit

Florian Lang und Shako Rahmanpour als Tagesschnellste bei den Herren und Johanna Gaidamak bei den Damen

Nach dem pandemiebedingten Ausfall 2020 und die virtuelle Durchführung 2021 kehrte wieder echte Laufstimmung beim 14. MoritzBergLauf des Ski-Club Lauf zurück, in dessen Rahmen die Mittelfränkische Berglaufmeisterschaft ausgetragen wurde.

Um Punkt zehn Uhr gab Dietmar Benkert vom Bayerischen Leichtathletikverband das Startsignal und schon nach 38:14 Minuten überschritten Florian Lang (Ski-Club Lauf/M 35) und der Wahlhersbrucker Shako Rahmanpour (LG Telis Finanz Regensburg/M 1HK) zeitgleich die Ziellinie. Beide sind Trainingspartner und hatten „just for fun“ beschlossen, in diesem Jahr einen heimischen Wettkampf gemeinsam zu bestreiten. Drittschnellster wurde Bastian Frisch (La Carrera Triteam Rothsee/M 1HK) in 38:52. Bei den Damen sicherte sich Johanna Gaidamak (TG Viktoria Augsburg/W 1HK) auch heimisch beim DAV Triathlon Hersbruck, den Gesamtsieg in 45:43 Minuten. Im Klassement waren nur zehn Männer schneller als sie. Auf die Plätze zwei und drei folgten Franziska Richartz (LG Lauf-Pegnitzgrund/W 1HK) in 47:26 und Petra Stiegler (Twin Neumarkt/W 55) in 48:02 Minuten. Eindrucksvoll war ebenso die Leistung von Hartmut Häber (Ski-Club Lauf) aus der Altersklasse M70, der nur 50:33 Minuten benötigte.

Musikalisch wurden die Sportler vor der letzten richtigen Steigung durch den Altdorfer Otto Pickl mit dem Akkordeon begleitet und am Ziel mit Biergartenmusik empfangen und unterhalten. Ihrerseits hatten die Ski-Club Damen im Zielraum für Stärkung und Getränke gesorgt.

Laut BLV-Laufwart Dietmar Benkert haben doch einige Sportler durch Corona den Anschluss am Laufsport verloren, jedoch absolvierten heuer immerhin 83 erfolgreiche Finisher die 10 km Strecke mit 363 Höhenmetern zwischen dem Sportgelände des FSV Schönberg und dem Gipfel des Moritzberges. Insgesamt waren 17 Athleten und Athletinnen für die Mittelfränkische Berglaufmeisterschaft gemeldet. Die Titelträger 2022 heißen in der Altersklasse M 1HK: Bastian Frisch (La Carrera TriTeam Rothsee), M 35: Florian Lang (Ski-Club Lauf), M 45: Roland Rigotti (TSG 08 Roth), M 50: Axel Wachter, M 55: Thomas Rink (beide Ski-Club Lauf), M 60: Jörg Fiedler (LG Erlangen), M 65: Günter Fuhrman (Team Klinikum Nürnberg), M 70: Hartmut Häber (Ski-Club Lauf) und bei den Damen in der Altersklasse W 1HK: Franziska Richartz (LG Lauf-Pegnitzgrund), W 40: Ina Thomas (Team Klinikum Nürnberg), W 50: Michaela Jilg (TSG 08 Roth) und W 60: Carmen Fuhrmann (Team Klinikum Nürnberg). Den Mannschaftssieg sicherte sich der Ski-Club Lauf mit Florian Lang, Thomas Rink und Axel Wachter.

Alle Ergebnisse >hier

Das routinierte Ski-Club Organisationsteam um Richard Guttmann freute sich über die gerade zurückgewonnene Normalität im Vereinsport und bedankte sich für die logistische Unterstützung des FSV Schönberg, der Feuerwehr Schönberg für die Straßensicherung und der Bergwacht für den Sanitätsdienst.

Daniel Decombe