Liebe Ski-Club-Mitglieder

Eigentlich wollte ich diesem Wort „Corona“ keine erneute Aufmerksamkeit schenken, geschweige denn erneut in einem Ski-Club Heft verwenden. Aber die Realität belehrte mich eines Besseren.

Vor einem guten Jahr, im Februar/März 2020 dachte ich persönlich noch an nichts schlimmes. Corona war relativ weit weg und es gab keinen Grund sich Sorgen zu machen.
Leider ist der Virus noch immer in aller Munde und gehört nicht der Vergangenheit an bzw. gehört NOCH nicht der Vergangenheit an! Die Impfungen laufen, wenn auch langsam, aber Stück für Stück sind wieder ein paar Menschen mehr geimpft und das macht Hoffnung auf ein Stückchen Normalität. Wann uns diese Normalität erreicht ist allerdings noch unklar. Aber wir Sportler sind ja positiv denkende Menschen! Daher hoffen wir auf eine deutliche Entspannung bereits in diesem Sommer und planen unser Sommerhalbjahr trotz aller Widrigkeiten.

Zunächst aber ein kurzer Rückblick auf das Winter­halbjahr 2020/21. Wie zu erwarten war dieses sehr ruhig. Aufgrund diverser Corona-Beschränkungen mussten wir (fast) alle Gruppenveranstaltungen ausfallen lassen. Nur Individualsport war dann noch mög­lich.

Einen kleinen Glücksgriff gab es trotzdem: Kurz vor dem zweiten Lockdown, am 18. Oktober 2020 fand unsere Herbstwanderung am Happurger Stausee/Hohler Felsen mit anschließender Einkehr im Restaurant Sonnenterrasse statt. Die Wanderung war gut besucht und hat allen sehr gut gefallen!

Unsere üblichen Herbst/Winter Trainingsveranstal­tungen (Joggen, Nordic Walking, Skigymnastik, Kin­derturnen) standen von Anfang an unter keinem guten Stern. Joggen und Nordic Walking konnten draußen stattfinden, da brauchte es „nur“ eine Teilnehmerliste, aber kein umfangreiches Hygienekonzept.

Bei unseren Indoorveranstaltungen sah es da schon ganz anders aus. Nach einigem Hin und Her war zu­mindest klar, dass wir die Bitterbachhalle nutzen durf­ten. Allerdings unter Auflage eines Hygienekonzepts. Dieses konnten wir relativ schnell erstellen, die notwendige Ausrüstung (Desinfektionsmittel etc.) kaufen und es unseren Trainern und Trainerinnen zu Verfügung stellen.Aufgrund der wieder steigenden Fallzahlen wurde der Hallensport leider nach nur wenigen Terminen zum 26.10.2020 wieder eingestellt.

Auch unsere sehr geliebte Kinderweihnachtsfeier und unser traditionelles Jahresabschlussessen im Dezember fielen Corona zum Opfer. Normalerweise sind diese Veranstaltungen immer sehr gut be­sucht und gerade das Jahresabschlussessen ist eine schö­ne Gelegenheit, sich mit anderen Mitgliedern auszu­tauschen. Auch gab es jedes Jahr eine kleine Aufmerksamkeit für alle, die das Jahr über etwas organisiert, mitgeholfen oder sonst das Vereinsleben aktiv mitgestaltet haben. Zumindest für unsere Vorstandschaft und Verwaltung gab es trotzdem eine kleine Überraschung. Im Dezember wurde eine schön gestal­tete Plätzchen- und Lebkuchenbox umweltfreundlich via Fahrrad an die jeweiligen Mitglieder verteilt.

Unsere Skifahrten durften ebenfalls nicht stattfinden. Die Alpine Jugend-Skifreizeit Anfang Januar wurde als erstes abgesagt. Für nächstes Jahr ist dieser Termin aber wieder fest mit eingeplant. Als zweites mussten wir unser Langlauf-Wochenende in Reit im Winkl ab­sagen. Ebenfalls sehr schade, da es immer sehr großen Anklang findet und eine tolle Veranstaltung ist. Für die letzte große Winterfahrt im März, das Familien-Skiwochenende, bestand noch die Hoffnung. Aber aufgrund der aktuellen Auflagen sowie der Fallzahlen bestand keine ausreichende Planungssicherheit und wir mussten auch diese Veranstaltung schweren Herzens absagen. Aber, wie man so schön sagt: „Nach dem Winter, ist vor dem Winter!“ der nächste Winter kommt bestimmt und diesen werden wir wie gehabt genießen und ausgiebig nutzen.

Aber der heimische Winter hat uns in dieser Saison fast schon entschädigt. Wir hatten ausgiebigen Schneefall, teilweise sehr tiefe Temperaturen und dies sogar für einige Wochen. Unser Spurgerät in Eichenstruth kam mehrfach zum Einsatz. An dieser Stelle mein herzlicher Dank an unser LL-Team. Sie sind immer einsatzbereit und liefern eine super Arbeit ab!!! Neben unseren eigenen Langlaufstrecken waren auch die Loipen z.B. in Waller oder in Enzenreuth gut besucht. Obwohl wir erneut unser Material für den Langlauf-Verleih aufgestockt haben, waren bei diesen grandiosen Bedingungen LL-Ski und Schuhe schnell vergriffen. Die fränkische Langlaufsaison war somit ein voller Erfolg!

Als letzter Rückblick noch ein kurzer Exkurs zu unserem aktuellen Vereinsleben. Im Februar findet normalerweise die Vorstands- und im Anschluss die Verwaltungssitzung statt. Aufgrund des diesjährigen Verbots persönlicher Treffen mussten wir (zumindest was die Vorstandssitzung betraf) auf eine Online-Sitzung ausweichen. Dies funktionierte überaus gut und nach nur 10 Minuten waren alle vier Teilnehmer mit Ton und Video zugeschaltet. Natürlich hätte ich jeden lieber persönlich gesehen, aber man muss das Beste aus den gegebenen Bedingungen machen.
In der Vorstandssitzung haben wir uns geeinigt, die Verwaltungssitzung erst stattfinden zu lassen, wenn persönliche Treffen in dieser Größenortung wieder erlaubt sind.

Jetzt möchten wir uns aber auf das Sommerhalbjahr konzentrieren. Hier sind wieder viele schöne Veranstaltungen geplant. Auch werden wir unser ausgefallenes Vereinsjubiläum aus 2020 nachholen.

Alle Veranstaltungen sind aktuell unter Vorbehalt geplant. Informationen werden wir zeitnah über die Ski-Club Lauf Homepage, die Presse und die E-Mail-Verteiler laufen lassen.

Nachdem der Landkreislauf Nürnberger Land bereits abgesagt wurde, werden wir den frei gewordenen Termin für unseren MoritzBergLauf in Anspruch nehmen. Bis auf Weiteres ist dieser für den 01. Mai 2021 eingeplant.

Nur wenige Tage später, am 11. Mai 2021, wäre unser Lauf-Event. Nachdem es bereits 2020 coronabedingt ausfallen musste, hatten wir alle Hoffnung auf dieses Jahr gesetzt. Da die Stadtmeisterschaft aber eine unserer größten Veranstaltung mit den meisten Teilnehmern ist, haben wir uns schweren Herzens entschieden sie auf nächstes Jahr zu verschieben. Für 2022 hoffen wir nun umso mehr, den Kindern und Jugendlichen wieder eine tolle Veranstaltung bieten zu können!

Am 22. Juli 2021 ist unsere Vereinsmeisterschaft im Waldlauf geplant. Insgesamt 5 km bzw. 7,5 km müssen von den Teilnehmern im Reichswald bewältigt werden. Im Anschluss gibt es immer noch ein nettes Beisammensein mit Siegerehrung und Verpflegung. Die Vereinsmeisterschaft findet komplett unter freiem Himmel statt, daher gehen wir davon aus, dass sie stattfinden darf.

Etwas Neues gibt es in unserem Veranstaltungskalender auch zu berichten. Vom 03. bis 06. Juni 2021 planen wir ein Sport-Wochenende im Fichtelgebirge. Diese Fahrt ist für alle Ski-Club-Mitglieder gedacht. Es sind Läufer, Nordic Walker, Wanderer, Radfahrer etc. sehr herzlich eingeladen. Das Fichtelgebirge bietet für jede Vorliebe etwas. Sei es sportlicher Natur und/oder Entspannung. Ich freue mich sehr, dass es wieder eine neue Veranstaltung mit neuen Ideen und Sportarten übergreifend bei uns gibt.

Nicht zu vergessen sind unsere geplanten Jubiläen:
Jubiläum 50+1 Jahr Ski-Club Lauf e.V.
Am 25. Juli 2021 findet die Jubiläumsfeier speziell für Kinder, Jugendliche und Familien auf der Edelweißhütte statt. Es wird eine spezielle Unterhaltung für Kinder und Jugendliche sowie ausreichend Verpflegung in Form von Kuchen und Grillgut geben.
Der Termin für die große Jubiläumsfeier mit Abendunterhaltung und Ehrungen steht noch nicht fest. Vermutlich wird der Termin im September/Oktober sein.
Beide Veranstaltungen werden von Freiwilligen im Team organisiert. Wer Ideen hat oder sich sonst wie einbringen möchte, und sei es nur mit einer Kleinigkeit, darf sich sehr gerne bei mir melden. Wir freuen uns über jede helfende Hand! (liesa@skiclub-lauf.de)

Ein kurzer Hinweis noch am Rande: Viele Informationen laufen mittlerweile digital über unsere Homepage und E-Mails. Wir informieren unsere Mitglieder sehr gerne über laufende Veranstaltungen & Co. Allerdings sind uns aus der Historie nicht alle E-Mail-Adressen bekannt oder teilweise veraltet/falsch erfasst. Wer also bis dato noch keine E-Mails erhalten hat und dies möchte, kann mir gerne eine Nachricht zukommen lassen. Für folgende E-Mail-Verteiler könnt ihr euch anmelden: Lauf-Verteiler, Sport-Verteiler, Allgemeiner Verteiler.
Bitte einfach eine kurze Nachricht mit Vor- und Nachname und welcher Verteiler an liesa@skiclub-lauf.de

Nun wünsche ich allen Ski-Club Mitgliedern ein schönes Sommerhalbjahr und viel Spaß bei der Lektüre unserer Heftes.

Viele Grüße

Liesa Guttmann-Bindner